TEXTILKUNST    Beate Baberske0
0
00
Vita

Über mich

Ich wurde 1973 in Görlitz geboren.

Nach dem Textilkunst-Studium an der Angewandten Kunst in Schneeberg habe ich ca. 14 Jahre in Neuendettelsau gelebt und dort für die Diakonie Neuendettelsau als Leiterin der Paramentenwerkstatt u.a.  individuelle, auf den Raum abgestimmte textile Objekte = Paramente entworfen, serielle Produktlinien in Kooperation mit Industriepartnern und individuelle Produkte als Geschenk-Ideen entwickelt, Entwürfe anderer Künstler in Textil umgesetzt, über die Gewänderfrage reflektiert, diskutiert, mit einer Gewandschneiderin Gewänder entwickelt und mich mit inhaltlichen Beiträgen an einigen Büchern beteiligt. (Für eine detaillierte Aufstellung einfach weiter scrollen!)

Von August 2012 bis Oktober 2016 lag ich der Lebensmittelpunkt von Familie, Webstuhl und Computer in Berlin. Für einen Lehrauftrag der Evang. Schulstiftung in Bayern an der Fachoberschule Neuendettelsau für das Fach "Textiles Gestalten" bin ich wieder in Neuendettelsau zurück und arbeite weiterhin für die Paramentik der Diakonie Neuendettelsau als Art Director.

berufliche Erfahrung

seit 1.10.1996 bis heute: Arbeit für die Paramentik der Diakonie Neuendettelsau:

seit 1.10.2016 künstlerische Leitung

 

1/2013 - 10/2016 eigene Handweberei-Werkstatt in Berlin

 

4/1997 -   8/2012 konzeptionelle, fachliche und gestalterische Leitung der Werkstatt mit 3 Mitarbeiterinnen:

Entwurfsarbeit und Betreuung der Umsetzung in der Werkstatt sowie mit externen Partnern

Gemeindebesuche vor Ort, Kirchenraumbegehungen, Vorträge, Fortbildungen

Konzeption des Erscheinungsbildes in der Werkstatt, in Drucksachen und virtuell

Entwicklung von eigenen Produktlinien

fotografische Dokumentation der Arbeit

Beratung bei Fragen der Reparatur, Restaurierung und Reinigung

 

berufsbegleitende Tätigkeiten 

seit 2016   Mitglied im Berufsverband für bildende Künstler-Innen

seit 2016   Lehrtätigkeit Fach "Textiles Gestalten" an der Fachoberschule Neuendettelsau

seit 2012   Mitglied im Freundeskreis Paramentik e.V.

seit 2010    Mitglied im Verein für christliche Kunst in der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern e.V.

seit 2008    2. Vorsitzende der Marienberger Vereinigung für evang. Paramentik e.V.

2006-08     Besuch der Lehrveranstaltungen der praktischen Theologie als Gasthörerin

Lehrtätigkeiten für die evang. Fachhochschule Nürnberg, der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und der Dialog-Akademie der Diakonie Neuendettelsau

seit 2004     Mitglied der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft Neuendettelsau

 

Ausbildung

1992 bis 1996 Studium an der Angewandten Kunst Schneeberg, Fachbereich der Westsächsischen Hochschule Zwickau bei Professorin Gudrun Hanisch & Professorin Gisela Polster 

Abschluss als Diplomdesignerin Textilkunst (FH)

1989 bis 1992 Berufsausbildung mit Abitur bei Lautex Neugersdorf

Abschluss als Facharbeiterin für Textiltechnik/Weberei mit Hochschulreife

 

Persönliche Ausstellungen und Preise (Auswahl)

2018 
Installation "Labyrinth" und Ausstellungsbeteiligung für die Paramentik:                  "Zu Ende gewebt - Textilkunst für die letzte Reise" Museum Kirche in Franken im Freilandmuseum
Bad Windsheim
2018  Installation "Leichte Raumschwere" St. Laurentius
Neuendettelsau
2017
Installation zur Einführung von Pfr. Dr. Munzert in St. Laurentius
Neuendettelsau
2017 Installation AN GE SICH T beim LUTHOPIA-Festival in der Refo Moabit zum DEKTBerlin
20161. Preis Paramentik-Wettbewerb, Kreuzkirche Schwabing
München
2014"SLALOM" Austellungsbeteiligung St. Egidien
Nürnberg
2012Sondernominierung beim 1. Kunstpreis der Ev. Landeskirche in Württemberg
Bad Urach
2011Installation „Licht°Dialog“ in Kombination mit Videokunst Kulturkirche DEKT
Dresden
20091. Preis Paramentik-Wettbewerb, Kreuzkirche Ludwigsburg
2008Installation „ROT“ St. Lorenzkirche
Nürnberg
2007 “Hülle - Wort - Hauch - Kleid ” St. Egidien
Nürnberg
2004 - 2005“LiturgieGewänder” Ausstellungsbeteiligung
Krefeld, Lübeck, Trier
2004 “Gold” Handwerkskammer
München
2002 - 2003“Zeit-Zeichen” Tagungs-Zentrum Rummelsberg
Schwarzenbruck
1998 „Talente“ Internationale Handwerksmesse
München

 

 

Referenzen

seit 1996 Entwurf und Umsetzung von Entwürfen für die Paramentenwerkstatt Neuendettelsau


Zusammenarbeit mit Künstlern im Rahmen der Tätigkeit für die Diakonie Neuendettelsau:

bei der Umsetzung von Entwürfen z.B.

Bröckers-Beling, Petra 
 Chapel of the Resurrection of Valparaiso University Indiana, USA
Büdel, Meide
 Maria Magdalena Fürth
Domes, Diether F.  
 Frauenkirche Dresden, augustinum-Stift Stuttgart Killesberg
Habedank, Jörgen Peter und Paul Erkheim
Hess, Hubertus H.-Bezzel-Haus Nürnberg
Mally, Werner St. Moritz Coburg
Müller, Paul St. Lorenz Oberasbach
Weber, Wolfgang  St. Sebald Nürnberg


Veröffentlichungen

AN GE SICH T  Beate Baberske (Hrsg.), Neuendettelsau 2018, ISBN 978-3-947552-01-6

 

Zu Ende gewebt - Textilkunst für die letzte Reise  Beate Baberske, Klaus Raschzok (Hrsg.), im Auftrag der Marienberger Vereinigung für Paramentik e.V. mit Fotografien von Uwe Niklas, Bad Windsheim 2018, ISBN 978-3-946457-02-2

 

Visionen eines evangelischen Gottesdienstgewandes Zwei Projekte der Paramentik Neuendettelsau, in: Hanns Kerner (Hrsg.), Evangelisch betucht, Katalog zur Ausstellung mit Gottesdienstgewändern und Amtstracht. Gottesdienst-Institut der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Nürnberg 2007, S.25–32.

Unternehmenskultur und Spiritualität im Raum in: Beate Hofmann (Hrsg.), Diakonische Unternehmenskultur. Handbuch für Führungskräfte (Diakonie: Bildung - Gestaltung - Organisation 2), Stuttgart 2008, ISBN 978-3-17-019700-8, S.93–104.

Vom Schmuck der Heiligen Orte Wilhelm Löhe, kommentierte Neuauflage, Hermann Schoenauer (Hrsg.), Leipzig 2008, ISBN 978-3-374-02645-6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



PARAMENTIK TEXTILKUNST DESIGN    info@beatebaberske.de +4915146600583